VFG-Termine

VFG-Termine

Termine anzeigen

Lieferanten Termine

Lieferanten Termine

Termine anzeigen

Externe Termine

Externe Termine

Termine anzeigen

VFG-TERMINE
LIEFERANTEN TERMINE
EXTERNE TERMINE
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SEMINAR 05: DO./FR., 09./10.01.2020, DIEDORF

Inhalt

Die Lüftlmalerei beschreibt eine regional definierbare Art der Fassadenkunst im Alpen- und vor allem südbayerischen Raum, welche sich seit ihren Anfängen in der Renaissance vor ca. 600 Jahren stetig weiterentwickelt. Über die Jahrhunderte hinweg hat diese Art der Fassadenbemalung viele gestalterische und epochentypische Elemente aufgenommen und gibt diese in regionalen Darstellungen in Bildsprache zum Besten. Viele Fassaden beschreiben figürliche und landschaftliche Darstellungen. Der Schwerpunkt liegt aber in der dekorativen Malerei und zeigt florale Ornamentik, zeitgenössische Schnörkel und Verzierungen, klassische und zierende Muster. Teilweise werden diese Gestaltungselemente rein dekorativ aufgemalt oder in aufwendig detaillierter Ausführung als täuschend echt wirkende und plastisch modellierte Formen dargestellt. Wichtig für diese Art der Trompe O’OEil-Malerei an den Fassaden ist der richtige Bezug von Licht und Schatten und deren Umsetzung an der Wand. Schon einfache Strukturen und Malereien können die Wände von Räumen oder der Fassade mit ihrer Ausstrahlung bereichern und in ein neues Licht rücken. Richtig platzierte Verzierungen im Stil der traditionellen Lüftlmalerei geben so einem Haus den passenden Charme.
In dem Seminar üben wir uns in stilgerechter Umsetzung und Ausführung von Mustern, Vegetation und Ornamenten nach eigenen Ideen und Vorstellungen, skizzieren und zeichnen Entwürfe und setzen diese mit technischer Hilfe vergrößert und farblich auf Musterplatten in Originalgröße um.

>> Weitere Informationen

Anmeldung ist über die Webseite des Veranstalters möglich.