VFG-Termine

VFG-Termine

Termine anzeigen

Lieferanten Termine

Lieferanten Termine

Termine anzeigen

Externe Termine

Externe Termine

Termine anzeigen

VFG-TERMINE
LIEFERANTEN TERMINE
EXTERNE TERMINE
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der richtige Umgang mit unsinnigen und „vorgeschobenen“ Mängelrügen

Mit dem Hinweis auf mangelhafte Bauleistung werden Zahlungen verzögert oder gar nicht geleistet. Das Vorschieben von behaupteten Mängeln und die Auseinandersetzung damit sind zu einem Hauptärgernis geworden.

In diesem Seminar geht es um die rechtssichere Auseinandersetzung mit falschen, unklaren oder unzutreffenden Mangelbehauptungen.

Unerlässlich wie handwerkliches Können – der rechtlich sichere Umgang mit Mängelrügen!

IHR NUTZEN:
| Mögliche Fallen für den Unternehmer werden aufgezeigt, ebenso der Umgang mit wirksamen Zwangsmaßnahmen.

INHALT:
| Hinterlegung und Sicherung von zulässigen und unzulässigen Einbehalten
| Abtrennung unstrittiger Teile sichert Liquidität
| Mangelbegriff nach BGB und VOB/B
| Ursachen für Mangelbehauptungen
| Mangel oder vom Bauherren hinzunehmende „Unregelmäßigkeit“?
| Hilfsmittel für die subjektive und objektive Mangelbeurteilung
| Wie verhält man sich, wenn mit der Behauptung von „Mängeln“ Zahlungen nicht geleistet werden?
| Nachbesserung oder Minderung?
| Bestimmung der Höhe von Minderungen (praxisgerechtes Vorgehen)
| Zulässige und unzulässige „Druckzuschläge“
| Falsches Verhalten von Gutachtern
| „Insolvenzfestigkeit“ von zulässigen und unzulässigen Einbehalten
| Bauhandwerkersicherung nach BGB § 650f (alt BGB § 648 a) für mangelhafte Leistungen
| Die „Unsicherheiteneinrede“ als neue Möglichkeit des Auftragnehmers SONSTIGES:
| Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Seminarmaterial mit Vertragsmustern und aktualisierten Musterbriefen

Veranstaltungsort: Kommunikationszentrum

Zielgruppe: Betriebsinhaber und angestellte Führungskräfte

Referent: Dr. Ulrich Nagel

Termin: 31. Januar 2019 09:00 Uhr –16:00 Uhr

Kosten: 125,00 Euro zzgl. MwSt.

SONSTIGES:
| Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Seminarmaterial mit Vertragsmustern und aktualisierten Musterbriefen

Weitere Informationen finden Sie in unserem Seminarprogramm 2019

Anmeldung ist über die Webseite des Veranstalters möglich.